BIM

HBI INGENIEURGESELLSCHAFT unterstützt Sie nicht nur bei der Vorbereitung, Planung und Erstellung ihres BIM-Projektes sondern auch während der Bauausführung und dem BIM-Management, insbesondere im Bestand. Darüber hinaus beraten wir Sie auch im weiteren Verlauf Ihres BIM-Projektes bis zum Abschluss und der Dokumentation.

HBI unterstützt Sie u. a. bei der Erstellung von Auftraggeber-Informations-Anforderungen (AIA) oder von BIM-Abwicklungsplänen (BAP).

In der Planungsphase begleiten wir Sie bei der Erstellung von 3D-Modellen. Wir modellieren für Sie einerseits auf der Grundlage von übergebenen (Bestands-)Plänen (2D-to-BIM) und andererseits auf der Grundlage von eigenen Messungen (Scan-to-BIM). Wir verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich der Gebäudevermessung und unterstützen Sie gerne bei Ihrem Vorhaben, insbesondere für Bestandsgebäude.

Die HBI INGENIEURGESELLSCHAFT modelliert für Sie folgende Fachmodelle:

  • Gebäudearchitektur
  • Tragwerk
  • Technische Gebäudeausrüstungen (TGA)
  • Infrastruktur (BIM im Tiefbau)

Während der Bauausführung erstellen wir für Sie ein sogenanntes As-Built-Modell. Dieses Modell stellt den tatsächlich vorhandenen Gebäudezustand wieder und dient dem Abgleich mit der Planung (Soll-Ist-Vergleich, der Dokumentation während der Bauphase und nach Abschluss der Bauphase.

BIM “Building Information Modeling” bezeichnet eine kooperative Arbeitsmethodik, mit welcher auf der Grundlage digitaler Modelle eines Bauwerks die für seinen Lebenszyklus relevanten Informationen und Daten konsistent erfasst, verwaltet und in einer transparenten Kommunikation zwischen den Beteiligten digital ausgetauscht oder für die weitere Bearbeitung übergeben werden (Vgl. BMVI, 2015)“

Scan-to-BIM

Scan-to-BIM ist die Modellierung eines Bestandsbauwerks auf Grundlage einer präzisen Vermessung. Die Bestandsaufnahme erfolgt mit einem hochpräzisen Laserscanner. Das Ergebnis ist eine geometrisch exakte und fotorealistische Abbildung des Bauwerkes als Punktwolke. Auf Grundlage der für Sie erstellten Punktwolke erfolgt die anschließende Modellierung in Vectorworks oder Revit. Das Ergebnis ist ein bauteilorientiertes 3D-Modell, welches den aktuellen Bestand darstellt und für die weitere Planung verwendet werden kann. Zusätzlich stellen wir Ihnen auf Wunsche einen Punktwolkenviewer zur Verfügung, mit dem Sie sich das Ergebnis der Vermessung bequem auf Ihrem PC anschauen können.

2D-to-BIM

2D-to-BIM ist die Erstellung eines bauteilorientierten 3D-Modells, auf Grundlage Ihrer 2D-Plänen. Bei der Modellierung richten wir uns nach Ihren Vorgaben und verwenden entweder den existierenden Bauteilkatalog oder erstellen einen neunen Bauteilkatalog nach den gewünschten Anforderungen an das Modell.

As-Built-Dokumentation

As-Built-Dokumentation ist die Digitalisierung des aktuellen vorhandenen Bauzustandes, welcher einerseits der fertiggestellte Zustand des Bauwerkes oder anderseits ein Zwischenstand während der Bauphase sein kann. Die Erfassung von Zwischenständen dient für die Dokumentation, der Abrechnung (Mengenermittlung) und der Beweissicherung.

Der Soll-Ist-Vergleich – ist der Abgleich zwischen Punktwolke und Modell oder Punktwolke und Bestand und ermöglicht somit vorhandene Abweichungen effektiv festzustellen.